Grüne Smoothies aufbewahren?

„Wir wollen unseren Lesern im „Ideen-Magazin“ immer fundierte Tipps geben. Frage zu Ihrem Smoothie-Rezept aus „Wilde Grüne Küche“: Wie lange kann man den Smoothie in einem Schraubglas ca. aufbewahren?“
(Redaktion. Ideen-Magazin, Januar 2017)

Smoothies aufbewahrenHerbalista empfiehlt: Smoothies aus Obst und Blattgrün sind in jeder Hinsicht frisch am besten. Denn: jegliche „lebende Struktur“ oxidiert, sobald sie verarbeitet wird. Die „Antioxidantien“ verbinden sich mit dem Sauerstoff der Luft statt mit den freien Radikalen in unserem Körper, können also in uns nicht mehr aktiv werden.

Das macht den Grünen Smoothie natürlich per Definition zum Frischeprodukt: Mixen – innerhalb von 10 Minuten trinken – jippiehhh .-)

Glaubensfragen & Alltags-Stresstest

Viktoria Boutenco (die Erfinderin des Smoothies) behauptet, man könne einen Grünen Smoothie auch problemlos einige Tage im Kühlschrank aufbewahren. Wenn man es jedoch tut, sieht man, wie sich alles absetzt und von oben braun wird – und so muss ich – auch wenn ich das nicht wissenschaftlich überprüft habe sondern nach Augenschein und Menschenverstand und Geschmack bewerte – sagen: Optimal in Geschmack und Vitalstoffdichte sind Smoothies nur frisch!

Natürlich kann man sagen kann: Wenn Wildkräuter das 23-fache an Vitaminen und Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen enthalten – ist auch nach längerer Zeit womöglich immer noch mehr VItalstoff drin, als bei einem Smoothie aus irgendeinem handelsoptimiertem Spinat, dessen „biologische Handlungskette“ ohnehin schon vorher im Stickstoff-Schutzklima ihr Ende gefunden hat. Stimmt. TROTZDEM: Die Vitalstoffkurve hat einen steilen Sinkflug.

FAZiT: (Grüne) Smoothies morgens machen, randvoll in ein Schraubglas oder eine WECK-Flasche füllen (Luftabschluss, dafür gibt es einen Kunststoffdeckel oder man verwendet den Gummiring) und im Büro statt Frühstück oder statt Mittagessen trinken ist ok. Am längsten halten die mit entsprechend hohem Fruchtäure-Gehalt (Zitrone, Orange, Mango). Smoothies am Abend vorher vorbereiten oder über mehrere Tage aufbewahren macht keinen Sinn.

Herzliche Grüße
Ihre

Herbalista