Kräuterwanderung „Fit for Europe“


Entdecke die „Wilden Grünen Smoothies“

OED, OKTOBER 2019. Hallo, ich bin eure Wildkräuterliste für das Entdecker-Programm des ERASMUS-Austauschs „Fit for Europe“. Für Risiken, Nebenwirkungen und Vollständigkeit übernimmt eure Herbalista keine Verantwortung. Ich freu mich auf Euch. Viel Spaß!

Brennnessel:  Kraut, Samen und Wurzeln, Vielseitigste und verträglichste Europäische Nahrungs- und Heilpflanze unter den Wildkräutern. In ganz Europa verbreitet. Sehr hoher Protein-Gehalt.

Blätter aktivieren die Nieren -> Detox, Mineralisieren: Besonders reich an Silizium, Eisen, Magensium maximal Chlorophyll A+B. Superfood für die gesunde Ernährung, weltweit viele Rezepte. Samen Aphrodisiakum.

Medizinische Anwendung: Zur Durchspülung bei Harnwegsentzündung, Gelen kentzündungenung, Blutbildend  (Sportler). Frühjahrskur und Herbstkur.

Wirkt durch den ganzen Stoffwechsel. Aquaretisch, nicht diuretisch! Mineralisierend. Traditionell Frühjahrskur, Herbstkur, „Anti-Aging & Detox“

Wurzeln Miktionsbeschwerden, Prostataadenom Stufe 1 +2

Eiche: Eichenrinde, adstringierend. Äußerlich, als Umschläge. Innerlich stärkend, Eichelkaffee

Esche: In der Keltischen Mythologie: Yggdrasil, der Weltenbaum.

Indisches Springkraut: (Impatiens glandulifera)

Neophyt, Pflanzensaft gegen Insektenstiche, Samen als Pops. Blüten in Salat oder als Gelee. „Himalaya-Balsam“ genannt und als „natürliches Antihistaminicum“ geschätzt, entzündungshemmende Flavonoid

Löwenzahn: Kraut, Wurzel, Detox-Kraut, verbessert Stoffwechsel und Immunabwehr. Löwenzahnwurzelkaffee, Junge Blätter in Salat, Smoothies. Blüten in Salat und Kräuterbutter. enthält Bitterstoffe, Phenolglycoside, Flavonoide. 

Minze: Als Tee, im Grünen Smoothie, im Salat, in Saucen, als Gewürz. Innerlich bei Magen-Darm-Beschwerden, die mit Blähungen verbunden sind, bei Gallebeschwerden und bei Katarrhen der Atemwege; 

äußerlich zum Inhalieren bei Katarrhen der Atemwege, 

Wildpflanze mit höchster Gehalt an ätherischem Öl transalpine

Sauerampfer: Blätter als Suppe, in Salat, Smoothie, Sorbet. Sehr gute Vitamin C-Quelle in Frühling und Herbst. Enthält Oxalsäure, Trad. Mittel gegen Skorbut (= gefürchtete Vitaminmangelkrankheit bis ins 20. Jhd.). Bei den Römern genutzt, um ein Übermaß fetter Speisen auszugleichen, roh oder gekocht essbar

Schafgarbe: Wichtige Heilpflanze bei Entzündungen äußerlich bei Verletzungen und innerlich bei Magenschmerzen und Bauchkrämpfen. Blatt, Blüte. Ätherisches Öl,  Gerbstoffe, Flavonoide, 

Silberweide: „Natürliches Aspirin“,  schon empfohlen von Hippokrates und Hildegard von Bingen, bei fieberhaften Erkrankungen, rheumatischen Beschwerden und Kopfschmerzen,  Gicht. Höchster Gehalt an Salicylaten unter unseren heimischen Wildpflanzen. Verwendet wird die Rinde.

Storchenschnabel / Geranium: Alternativmedizin, enthält Flavonoide (Quercetin). Antioxidativ, gefäßschützend, entzündunghshemmend. Quercitin kann die Entstehung von Harnsäure hemmen >> Gicht, Blutdruck senken. Steigert die Immunabwehr. Andere Geranium-Arten dito

Taubnessel, weisse:  In Salat, Smoothie. Medizinisch als Tee innerlich bei Katarrhen der oberen Luftwege; äußerlich bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut sowie bei unspezifischem Fluor albus (Mundfluor); leichte oberflächliche Entzündungen der Haut. 

Wiesenlabkraut: enthält Cumarine (wenig), Lässt das Heu duften, für Kräuter-Limonade, Salat. Grüne Smoothies

Hagebutte/Rose: Fruchtfleisch enthält 20x soviel Vitamin C wie Zitrone. Pulver aus Kernchen lindern Athrose. Wintervorrat! Als Marmelade. 

Weissdorn: Blatt, Blüte für Tee. Früchte als Gelee oder in Tee. Flavonoide. Blutdruckausgleichend

Beim Kräuter-Selbst-Sammeln geht es nie nur um den reinen Inhaltsstoff. Da sind Apothekerdrogen sicher qualitativ überlegen. Sondern um das Wahrnehmen durch alle Sinne, die Konzentration und natürlich das alle 5 Sinne weckende und damit auch unsere natürliche Immunstärke stimulierende Naturerlebnis, wie es Kneipp in seinen 5 Säulen formuliert hat.

Heilpflanzen – Ernährung -Wasser -Bewegung – Balance

Vielen Dank für Euer Interesse. Bei dieser Liste handelt es sich um die vorbereitende Stichwortliste. Sie beansprucht keinerlei Vollständigkeit und stellt auch keine Anleitung zur Selbstmedikamentation dar.

Bei Fragen: leonie@herbalista.eu

Das Buch “Wilde Grüne Smoothies” von Gabriele Leonie Bräutigam ist auf Deutsch, Französisch und Tschechisch erschienen.