Welche Wildkräuter-Smoothies hast du der Nachbarin mit Krebs gebracht?

Frage:

Frage: „Hallo Leonie – Ich bin auf Ihre Internetseite gestossen und bin sehr interessiert an Ihrem Rezept für den grünen, Wildkräuter-Smoothie, den Sie ihrer Nachbarin damals gebracht haben. Meine Mutter hat Krebs und ich würde ihr

Weiterlesen

Brennnessel in der Erotik

Ein Interview mit Phytodoc zur Brennnessel

Foto: Joss Andres

Brennnessel als Geheimtipp fürs Liebesglück? Das wollte das Portal Phytodoc schon genau wissen. Dem Aspekt der Potenzförderung und der aphrodisierenden Wirkung der Brennnessel sollte viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden … weil, was wäre das Leben ohne Liebe! >

  • Liebe Frau Bräutigam, sollte neben jedem „Bett im Kornfeld“ ein Büschel Brennnessel wachsen?

„Für die aphrodisierende Wirkung im Kornfeld sollte man im Vorfeld tätig werden: d.h. erst an Ihrem Bioacker Brennnesselsamen sammeln und essen. Ein Qigong-Lehrer in einem meiner Seminare versicherte mir einmal  „3-4 Tage je Tag zwei Esslöffel Brennnesselsamen am Tag (im Müsli, Energiekugeln, über Rohkostsalaten – dann beginne es da unten zu Kribbeln“. Er machte einen sehr zufriedenen Eindruck. Und – nach der entsprechenden Ernte ist die „Verbrennungsgefahr“ im Kornfeld gebannt. 🙂 .“

Weiterlesen

Mädesüß (Filipendula ulmaria)

Mädesüß BlüteMÄDESÜSS – mit Marzipanduft gegen Migräne. Vor allem bei stressbedingten Spannungs-Kopfschmerzen erweist es sich als hilfreich. Und es schmeckt … nach Honigmelone, Vanille — denn vor allem die Blüten enthalten Vanillin und wurden deshalb früher zur Aromatisierung von Marzipan in der Confiserie verwendet.

Und so verleiht Mädesüß in Blatt und Blüte auch grünen Smoothies ein unvergleichlich blumig-süßes Aroma.

INHALTSSTOFFE:

  • Salicin (Vorstufe der Salicylsäure, die dann im Körper gebildet wird)
  • Kieselsäure
  • bis zu 5 Prozent Flavonoide
  • Vanillin

Mädesüß hat in unserer Pflanzenwelt den zweithöchsten Gehalt an Salicin, die Vorstufe der Weiterlesen

++“Grüne Hausapotheke” +++ Kräuterwanderung & Workshops ++

Herbal Selfcare – Die Grüne Hausapotheke“

Wie wichtig unsere Immunkraft ist – #Corona zeigt es. Herbal Selfcare bedeutet: Immunabwehrso stärken, dass wir am besten gar nicht ktank werden. Für (fast) alles ist ein Kraut gewachsen. Die eigene „Grüne Hausapotheke“ ist kostenlos – aber unbezahlbar…  Im Juli haben die Kräuter ihren höchsten Gehalt an Wirkstoffen: für Tees, Tinkturen, Salben, zur Pflege von Körper & Seele, von „innen“ und „außen“. Die Seminaren vermitteln die Grundrezepte, dazu Tipps & Tricks, wie man die eigene Grüne Hausapotheke richtig anlegt.

17. und/oder 18. Juli 2021: „Alles über die Grüne Hausapotheke“ – Sie sparen 10,- Euro gegenüber Einzelbuchung >– jetzt buchen für 2021 Weiterlesen

Weissdorn-Tee & Weissdorn-Elixir

Bewährte Weissdorn-Rezepte für den Hausgebrauch

Weissdornblüten sind sehr dezent im Geschmack und haben kein ausgeprägtes Aroma, was eine weiterführende kulinarische Nutzung jenseits der Grünen Hausapotheke zwar nicht ausschließt, aber doch wenig attraktiv macht.

“Herzstärkender” Weissdorn-Tee

Der Tee schmeckt so angenehm mild blütig-holzig, dass man ihn auch regelmäßig trinken kann. 

Zutaten:

Weiterlesen

Weissdorn,-blüte (Crataegus)

Der “Weissdorn” (Crataegusist ein Natur-Phänomen. Die Phytotherapie schätzt ihn wegen der blutdruckausgleichenden (!) Wirkung seiner Blätter und Blüten.

Heilpflanze Weissdorn –
bei hohem und niedrigem Blutdruck

Immer mehr Menschen haben Probleme mit dem Blutdruck. Und auch in Zusammenhang mit dem Corona-Virus COVID 19 las man immer wieder von hohem Blutdruck als Risikofaktor. Doch woher kommt dieses Massenphänomen? Was kann man dagegen tun? Die Traditionelle Europäische Medizin empfiehlt Weißdorn (Blatt & Blüte).

Weiterlesen

Wiesenschaumkräuterbutter mit Minze

Sehr delikat durch die Kombination dreier hocharomatischer Frühlingskräuter: Wiesenschaumkraut (1), Knoblauchsrauke (2), Bachminze (3). Sie enthalten scharfe Senfölglycoside (1+2) sowie ätherische Öle (3) – beides steigert die unspezifische Immunabwehr. Und die ist es, die wir zu Corona-Zeiten dringend brauchen.  Du findest diese Wiesenkräuter Ende April/Anfang Mai eher im feuchten Gelände. Die aromatische Knoblauchrauke wächst im April an allen Böschungen, die Minze direkt an Bachläufen, das mild-scharfe Wiesenschaumkraut auf feuchten Wiesen. Die Blüten werden gleich mitverarbeitet und zum Dekorieren verwendet. Weiterlesen

Brennnessel-Bier – „handcrafted“

Feiert Ostern mit einem Brennnessel-Bier! Fermentierte Getränke – eine der ältesten „elementaren Kulturtechniken“ –  werden derzeit als kulinarischer Trend entdeckt. Sie berauschen durch ungekannte Geschmacksnoten und verwöhnen das Mikrobiom (=Darmflora) – dort wo unsere Immunabwehr wohnt – mit einem natürlichen Update.. Sehr empfehlenswert! In diesen coronösen Zeiten sollten wir die Kraft der Natur nutzen, um unsere Immunstärke zu verbessern. Wildkräuter können da einen wertvollen Beitrag leisten. Zum Wohl!

Fermentiertes „Nettle Beer“ 

(Anzeige zu Buch-Tipp: Bräutigam. G.L.:  Brennnessel. Rezepte für Gesundheit, Schönheit und Vitalität. 192 Seiten.)

Vor dem bayerischen Reinheitsgebot braute man Bier aus vielerlei Kräutern, was bis zur Neuordnung Bayerns im Jahre 1516 nach dem Landshuter Erbfolgekrieg keinen störte: Auch berauschende Rezepturen

Weiterlesen

+Online-Wildkräuterkurs+++ #Bleib-Gesund-Paket+NEUE TERMINE+++

ANZEIGE+++NEU+++ONLINE WILDKRÄUTERKURS+++ BLEIB GESUND-AKTION VERLÄNGERT+++30 EURO SPAREN >> mehr erfahren

Wildkräuter selbst entdecken: Entdecke die Kräuter, die deine Immunabwehr stark machen +++ Wildkräuter-Online-Kurs im „Bleib-Gesund-Paket“ inkl. Beitritt in die Wildkräutercommunity+++ 30 Euro sparen +++ >> mehr erfahren