Mädesüß (Filipendula ulmaria)

Mädesüß Blüte

MÄDESÜSS – mit Marzipanduft gegen Migräne. Vor allem bei stressbedingten Spannungs-Kopfschmerzen erweist sich das Rosengewächs als hilfreich. Und es schmeckt … nach Honigmelone, Vanille — denn vor allem die Blüten enthalten Vanillin und wurden deshalb früher zur Aromatisierung von Marzipan in der Confiserie verwendet.

So verleiht Mädesüß in Blatt und Blüte auch grünen Smoothies ein unvergleichlich blumig-süßes Aroma.

INHALTSSTOFFE:

  • Salicin
  • Kieselsäure
  • bis zu 5 Prozent Flavonoide
  • Vanillin

Mädesüß hat in unserer heimischen Pflanzenwelt den zweithöchsten Gehalt an Salicin, die Vorstufe der Salicylsäure, die dann im Körper gebildet wird. Dieses wird wegen seiner blutverdünnenden Wirkung geschätzt. Der Begriff Salicin leitet sich ab von lat. Salix: die Weide. Salicylsäure ist heute am bekanntesten in der chemisch hergestellten Verbindung Acetylsalicylsäure (ASS), Hauptwirkstoff des legendären „Aspirin“.

Mädesüß-Rezepte international

Da ich beim Recherchieren für meine Wildkräuterbücher den Blick über den nationalen Tellerrand liebe, habe ich dir hier eine Linkliste spannender Mädesüßrezepte aus Deutschland, Österreich, Frankreich, England, USA, Kanada zusammengestellt …

Mädesüß als Mädesüßsirup oder Mädesüßcocktail ist ein Hangover-Killer

Dazu für “Effizienzköche” das bewährte Herbalista® Basisrezept “Mädesüß-Sirup”. Mit dem kannst du das ganze Jahr Deserts, Eis, Puddings, Drinks, Kuchen aromatisieren. Und im Handumdrehen den ziemlich sensationellen Mädesüß-Limetten-Aperitiv zaubern… mit angenehmem Nebeneffekt:

Wildkräuter-Seminarhaus „Oedmühle“ im TV

„Gut. Besser. Oedmühle“… so stellt der BR die denkmalgeschützte Oedmühle – Wildkräuter-Seminarhaus und unser Lebenswerk vor 🙂

Im Video seht ihr, wo wir in den Wildkräuterkursen (>klick) kochen & genießen: In der historischen Küche und Gastsstube … und Brennnesselbier machen wir natürlich auch. Und unser legendäres Woodland-Bier aus allem, was der Wald in Frühjahr, Sommer und Herbst bietet 🙂 Auch die Wildkräuterausbildung HRERBALISTA® Basic (>klick) für Selbstversorger könnt ihr hier machen – und natürlich Ferien: im Ferienhaus Herbalistas Hütte (>klick)

Newsletter:


Kräuterwanderung mit Kochkurs 2024

Bild: Gabriele Leonie Bräutigam

Wildkräuter sind unsere natürlichen „Superfoods“ – sie enthalten das bis zu 23fache an Vitaminen, Mineralien und natürlichen Antioxidanzien. Unter der Führung der staatl. zertifizierten Kräuterführerin und Wildkräuter-Autorin Gabriele Leonie Bräutigam entdecken wir die Wildkräuter im Wechsel der Jahreszeiten und kochen daraus ein 5-gängiges Menu, das wir anschließend in der Gaststube der historischen Oedmühle oder unterm Baum miteinander genießen.
Herzlich Willkommen!

Termine 2024:

  • Samstag, 20. April: Kräuterwanderung & Kochkurs hier buchen
  • Samstag, 27. April: Kräuterwanderung & Kochkurs noch 6 Plätze
  • Sonntag, 28. April: Kräuterwanderung mit Kochkurs   noch 5 Plätze
  • Samstag, 04. Mai: Kräuterwanderung mit Kochkurs hier buchen
  • Sonntag, 12. Mai: Kräuterwanderung mit Kochkurs ausgebucht
  • Samstag, 25. Mai: Kräuterwanderung mit Kochkurs ausgebucht
  • Sonntag, 26. Mai: Kräuterwanderung mit Kochkurs noch 6 Plätze
  • Samstag, 01. Juni: Kräuterwanderung mit Kochkurs ausgebucht
  • Sonntag, 02. Juni: Kräuterwanderung mit Kochkurs ausgebucht
  • Samstag, 13. Juli: Kräuterwanderung mit Kochkurs hier buchen

Buch-Tipp der Woche: „Brennnessel“

Kurzbesuch bei der Brennnessel: Die Buchhändler Doris und Thomas Höreth der Nürnberger Buchhandlung Pelzner hatten mein Brennnessel-Buch entdeckt und waren begeistert. Sie kamen auf ein Brennnesselbier vorbei. Das Buch Brennnessel von Gabriele Leonie Bräutigam ist ihr Buchtipp der Woche! Guten Appetit und zum Wohl.

Das Brennnessel-Buch

Bräutigam, Gabriele Leonie: „Brennnessel“. 98 Rezepte & Anwendungen in Küche, Hausapotheke und Naturkosmetik. Rezepte alle Jahreszeiten mit Erntetabellen. Vegan/vegetarisch. Hans-Nietsch-Verlag. 174 Seiten. NEU: 5. Auflage. 22,90.
Liebe Nürnberger, die Buchhandlung Pelzner ist ein Bücher-Paradies. Der Besuch lohnt sich!

Kräuter in der Schwangerschaft

+ Kräuter in der Schwangerschaft – Welche ja? Welche nein?  + 5 Top-Kräuter & Gewürzempfehlungen + Tipps & Tricks für eine entspannte Schwangerschaft +

Podcast #164: Kräuter in der Schwangerschaft als Geheimtipp

… und hier Facts aus dem Podcast zum Nachlesen …

„Read me first“ … In der Schwangerschaft bist du nicht allein: du hast einen Mitesser. Gerade im ersten Trimester, (=die ersten 3 Monaten der Schwangerschaft) sollte man alle „Fremdeinwirkungen“ – Nahrungsergänzung (außer ausdrücklich vom Arzt verordnet), auch höher konzentrierte pflanzliche Heil- und Genussmittel (Tee, Grüne Smoothies) meiden. Das Baby soll sich von Grund auf „eigen“ strukturieren können. Bitte bedenke: Wirkungen und Nebenwirkungen von „was auch immer“ sind für diese Lebensphase NICHT evaluiert, entsprechende Studien wären aus moralischen Gründen nicht vertretbar und auch schwer überprüfbar.* Das gilt auch für Wildkräuter, die eine sehr hohe Konzentration an sekundären Pflanzenstoffen und ausgeprägte Heilwirkungen haben. Für das Kleine gilt in besonders hohem Maß die Formel:

„Weniger ist mehr“

Um zu erfassen, wieviel du mit ganz kleinem Aufwand bewirken kannst – wie wenig aber auch zu viel sein kann, musst du dir nur vorstellen, wie mikroskopisch klein so ein Zellhaufen ist. Und so gibt es auch einige besonders intensiv wirkende Kräuter, von denen ganz abzuraten ist: z.B. weil sie Wehenaktivitäten Weiterlesen